Fachgebiet Gasturbinen, Luft- und Raumfahrtantriebe

Fachgebiet Gasturbinen, Luft- und Raumfahrtantriebe

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Fachgebietes für Gasturbinen, Luft- und Raumfahrtantriebe an der Technischen Universität Darmstadt.

Bild Prof. Schiffer
Prof.Dr.-Ing.H.-P. Schiffer

Von der Antriebstechnik bis zum Energiesektor, Turbomaschinen werden heute in sehr vielen Bereichen und Branchen eingesetzt. Dabei treiben stetig steigende ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Anforderungen die Entwicklung der Turbomaschine immer wieder an den Rand des technisch realisierbaren.

Das Fachgebiet für Gasturbinen, Luft- und Raumfahrtantriebe ist spezialisiert auf die Weiterentwicklung und Erprobung von Teilkomponenten der Turbomaschine. Mit Hilfe von Modellprüfständen werden gezielt Parameter variiert und deren Einfluss präzise vermessen. Die Übertragung auf die reale Maschine erfolgt über Ähnlichkeitsgesetze. So haben Arbeiten am Fachgebiet universitären Grundlagencharakter und sind zugleich anwendungsnah.

Aktuelles

Zurzeit keine News.

Forschungsschwerpunkte des Fachgebietes

Verdichter

Effizienzsteigerungen und Erweiterungen des sicheren Betriebsbereiches stehen im Mittelpunkt der Forschung bei axialen Hochdruckverdichtern.

Turbine

Die Reduktion von Verlusten, sowie aerodynamische und thermische Beanspruchungen in Hochdruckturbinen bilden Schwerpunkte der Forschung im Fachgebiet in diesem Bereich.

Kühlung

Die Eintrittstemperatur der Strömung in die Turbine übersteigt die Schmelztemperatur der eingesetzten Materialien. Ein sicherer Betrieb ist nur durch ein ausgeklügeltes Kühlsystem möglich.

Turbolader

Heute werden fast alle Motoren durch Turbolader aufgeladen. Ein gutes Ansprechverhalten bei zugleich höchsten Ansprüchen an die Effizienz ist hierbei das herausfordernde Entwicklungsziel.

Numerische Simulation

Moderne Simulationsmethoden werden in der Forschung am Fachgebiet angewendet um aktuelle Fragestellungen in der Entwicklung von Turbokomponenten beantworten zu können.

Grundlagenforschung

Im Rahmen der Grundlagenforschung werden generische Untersuchungen durchgeführt um Erkenntnisse zu erlangen, welche für ein vertieftes Verständnis von physikalischen Vorgängen im Turbomaschinenbereich nötig sind.

Messtechnik

Eine Vielzahl von stationären und instationären Messinstrumenten steht zur Verfügung. Mit der großen vorhandenen Erfahrung im Design und der Fertigung sind individuelle Lösungen möglich.

Rolls-Royce University Technology Center (UTC)

Brennkammer Turbine Interaktion

Neue Verbrennungskonzepte zur Reduktion von Schadstoffemissionen können nur unter Berücksichtigung der Wechselwirkung zwischen Brennkammer, Turbine und Kühlsystem erfolgen. Das Fachgebiet ist ein strategischer Forschungspartner für Rolls-Royce in diesem Bereich.

Lehrschwerpunkte am Fachgebiet

Vorlesungen

Die Vorlesungen des Fachgebietes decken alle thermodynamischen und aerodynamischen Grundlagen für Turbomaschinen ab.

Tutorien

Im Rahmen von Tutorien und Seminaren bieten wir Einblicke in experimentelle Messmethoden und numerische Simulationen in Turbomaschinen an.

Studienmaterial

Alle Vorlesungsfolien, Skripte und Übungsaufgaben sind hier frei verfügbar. Die Zugangsdaten werden in den entsprechenden Vorlesungen bekanntgegeben.

Studentische Arbeiten

Im Rahmen von Abschlussarbeiten bieten wir tiefgreifende Einblicke in unsere Forschungstätigkeiten an, dabei werden Teilaspekte durch Studenten selbstständig bearbeitet.